Zusammen geht´s leichter: Regionalverband und Stadt investieren stark in unsere Schulen. Zielgenaue schulische Angebote vernetzen wir mit den Beiträgen weiterer Akteure im Stadtteil.

Ganzheitliche Förderung aus einem Guss: Manche Kinder und Jugendliche brauchen neben guten Bildungseinrichtungen zusätzliche sozialpädagogische Unterstützung und Förderung. Wir wollen eine gerechte
Verteilung der Schulsozialarbeit an den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen im Saarland.

Wir brauchen an unseren Schulen eine engere Zusammenarbeit der verschiedenen Fachkräfte, von Lehrkräften über Psychologinnen und Psychologen bis hin zu den Fachkräften aus Gesundheit und Jugendhilfe.

Nur mit vollem Magen lernt sich´s gut! Um gut spielen, entdecken und lernen zu können, brauchen unsere Kinder an den Kitas und Schulen ein gutes Mittagessen. Qualität spielt hier die zentrale Rolle. Alle Beteiligten müssen unnötige Bürokratie abbauen und das Mittagessen an allen Bildungseinrichtungen kostenlos anbieten.

Daher fordern wir:

  • Ausweitung der Unterstützungsteams der Jugendhilfe für Schulen
  • Vernetzung von Hilfe und Beratung bei schulischen Übergängen
  • niedrigschwelliger Zugang zu Unterstützungsangeboten
  • qualitativ hochwertiges, kostenfreies Mittagessen in Bildungseinrichtungen