Die SPD St. Johann setzt sich konkret für die Steigerung der Lebensqualität der Bürger*innen in der Innenstadt, auch durch Verbesserung der Nahverkehrsmobilität.

Wir wollen:

  • Barrierefreie Fußwege und öffentliche Plätze mit Aufenthaltsqualität in der gesamten Stadt.
  • Mehr Verkehrssicherheit für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen, auch durch mehr Tempo-30-Zonen sowie eine bessere Markierung – und damit gleichzeitig ein Beitrag zum Klimaschutz!
  • Anwohner*innenparken Vorrang vorm sonstigen ruhenden Verkehr einräumen. Keine Plätze sollen mehr wegfallen, die Parkausweise in einer Straße sollen vereinheitlicht und damit die Parkmöglichkeiten erweitert werden.
  • Den ÖPNV stärken und ein übersichtlicheres und günstigeres Tarifsystem schaffen.
  • Mehr Park-and-Ride-Plätze an den Bahnhöfen am Stadtrand, z.B. Brebach /Römerkastell.
  • Mehr städtische Verkehrsräume mit Vorrang für Fahrrad- und Fußverkehr vorm PKW.
  • Der Bereich ums Rathaus soll zum ersten „Shared Space“- Projekt in Saarbrücken umgestaltet werden.

Das Nauwieser Viertel soll zum Fahrradviertel mit eigens gekennzeichneten Fahrradstraßen werden.